Ist es möglich mit Biotin den Bartwuchs zu fördern

Bartwuchs ist ein beliebtes Thema für Männer und es gibt viele Produkte und Dienstleistungen, die ihnen dabei helfen sollen.

Manche schwören auf Biotin-Präparate, während andere sagen, dass der Bartwuchs völlig natürlich ist und keinerlei Hilfe benötigt.

In diesem Artikel werde ich einen Blick auf die Fakten und Mythen rund um Biotin für den Bartwuchs werfen.

Was ist Biotin (B7)?

Biotin ist ein Nährstoff, der in vielen Lebensmitteln vorkommt, unter anderem in Fleisch und Eiern.

Es ist auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich.

Biotin ist ein essentielles Vitamin aus dem wasserlöslichen Vitamin-B-Komplex, das technisch als Vitamin B7 bekannt ist und oft als Vitamin H oder Coenzym R bezeichnet wird.

Dieses wasserlösliche Vitamin ist für den Menschen überlebenswichtig.

Studien haben gezeigt, dass Biotin das Wachstum der Barthaare effektiv steigern kann.

Es gibt jedoch einige Mythen über Biotin, mit denen man aufräumen sollte.

Manche Menschen glauben zum Beispiel, dass Biotin täglich eingenommen werden muss, um das Bartwachstum zu fördern.

Das ist nicht wahr.

Biotin kann einmal in der Woche oder sogar einmal im Monat eingenommen werden und die Wirkung bleibt erhalten.

Ein weiterer Mythos über Biotin ist, dass es nur wirksam ist, wenn es zusammen mit anderen Vitaminen und Mineralien eingenommen wird.

Auch das ist nicht wahr.

Biotin wirkt auch ohne andere Nährstoffe gut.

Insgesamt scheint Biotin ein vielversprechender Nährstoff für den Bartwuchs zu sein.

Wer seinen Bart mit Biotin wachsen lassen will, sollte zuerst mit einem Arzt sprechen, um sicherzustellen, dass er es richtig und in der richtigen Dosierung einnimmt.

Tipp: Versuche das Biotin mit Minoxidil zu kombinieren. In meinem anderen Artikel habe ich bereits bewiesen, dass Minoxidil sichtbar den Bartwuchs fördern kann. Folge dazu einfach dem Link.

Bartwuchsfördernde Lebensmittel, die von Natur aus Biotin (Vitamin B7) enthalten

Wer sich einen Bart wachsen lassen will, sollte darauf achten, dass er Biotin mit der Nahrung aufnimmt.

Der häufigste Mythos ist, dass Biotin nur in Haarprodukten enthalten ist. Das ist nicht wahr! Du findest Biotin auch in Lebensmitteln wie Fleisch und Eiern.

  • Mandeln und Nüsse
  • Vollkorngetreide
  • Milchprodukte
  • Fleisch und Geflügel

Egal, ob du dir einen langen Vollbart wachsen lassen oder deinem Bart etwas Pflege gönnen willst: Achte darauf, dass du Biotin in deine Ernährung aufnimmst.

Tipp: Versuche auch mit einem Bartroller den Bartwuchs zu steigern. Diesen habe ich selber benutzt und in meinem anderen Artikel näher erklärt-

Was sind die Vorteile von Biotin für den Bartwuchs?

Einige Studien deuten darauf hin, dass Biotin dazu beitragen kann, die Haardichte zu erhöhen und das Haarwachstum an Stellen anzuregen, an denen es spärlich ist.

Andere Untersuchungen zeigen, dass Biotin dazu beitragen kann, Schuppen zu reduzieren und die Qualität der Barthaare zu verbessern.

Weitere erwähnenswerte Vorteile von Biotin sind:

  • Aufrechterhaltung der Fettsäureproduktion
  • Verbesserter Kohlenhydratstoffwechsel
  • Fördert die Energieproduktion der Zellen
  • Kann die Gesundheit von Bart, Haaren, Haut und Nägeln verbessern.

Der Nutzen von Biotin für den Bartwuchs ist noch unklar, aber es scheint einige Beweise für seine Wirkung zu geben.

Biotin und Bartwuchs

Biotin ist ein wichtiger Nährstoff für den Bartwuchs.

Einer der wichtigsten Vorteile von Biotin für Männer ist, dass es das Wachstum und die Dicke deines Bartes im Laufe der Zeit steigern kann.

Es wird dich nicht auf magische Weise in einen Holzfäller verwandeln, das kann ich dir garantieren. Aber es kann deinem Körper helfen, auf natürliche Weise stärkeres und gesünderes Haar am ganzen Körper zu produzieren, einschließlich Ziegenbart, Koteletten und Schnurrbart.

Studien zu diesem Thema haben gezeigt, dass es dem Körper bei einem Mangel an wasserlöslichen B-Vitaminen unglaublich schwerfällt, Haare wachsen zu lassen, egal ob auf der Kopfhaut oder im Gesicht.

Diese Auswirkungen wurden sowohl bei Tieren als auch bei Menschen nachgewiesen, und es hat sich gezeigt, dass die Einnahme von Biotin-Ergänzungspräparaten das Wachstum der Kopfhaare zumindest normalisieren kann.

Ein Mangel an „Vitamin H“ in der Ernährung kann auch zu Barthaarausfall und Bartschuppen führen.

In einer gut durchgeführten randomisierten, doppelblinden Placebo-Studie wurde getestet, ob die Einnahme von B7-Präparaten das Haarwachstum fördern und mehr der dünnen Vellushaare in Terminalhaare umwandeln kann.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zu einem signifikanten Nachwachsen und einer Verdickung der Haare über 90 und 180 Tage führte.

Wie viel Vitamin B7 wird für den Bartwuchs benötigt?

Bartwuchs ist heutzutage ein beliebtes Thema, und viele Menschen suchen nach Wegen, um ihren Bart wachsen zu lassen.

Manche Menschen glauben, dass die Einnahme von Biotinpräparaten das Bartwachstum fördert.

In der Studie, in der sich mehr Vellushaare in Terminalhaare verwandelten, war die Biotindosierung nicht besonders hoch, nur 120mcg (40% RDA).

In verschiedenen Facebook Gruppen und Foren habe ich gesehen, dass Männer viel höhere Dosierungen von B7 für das Wachstum von Gesichtshaaren verwenden und von leichten Verbesserungen bei der Geschwindigkeit und Dichte ihres Bartwuchses nach der Einnahme von Biotin berichten.

Diese Dosierungen reichen oft von 1000 bis 10.000 mcg.

Aber wie viel Biotin solltest du nun nehmen, damit dein Bart schneller wächst?

Nun, wahrscheinlich brauchst du nicht 10.000 mcg. Du könntest das aber ausprobieren, denn B7 ist wasserlöslich und der Überschuss wird über den Urin ausgeschieden.

Ich würde dir empfehlen, ein hochwertiges Multivitaminpräparat mit einer guten Dosis Biotin einzunehmen oder isolierte Biotinpräparate, um deinen Bedarf zu maximieren.

Einige Marken enthalten alle B-Vitamine (und eine sehr hohe Dosis von 5000mcg Biotin) zusammen mit anderen Nährstoffen für das Gesichtshaar wie Kollagenhydrolysat, MSM und Keratin.

Es könnte ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten als isolierte Biotinpräparate.

Es wird zwar vor allem an Frauen verkauft, die sich eine bessere Kopfhautbehaarung wünschen, aber die Inhaltsstoffe sollten für Männer, die es für ihre Bärte verwenden, genauso gut funktionieren.

Nebenwirkungen von Biotin für Gesichtshaarwachstum

Biotin ist ein Vitamin, das oft als natürliche Methode zur Förderung des Bartwuchses angepriesen wird.

Aber gibt es auch mögliche Nebenwirkungen?

Solltest du dir Sorgen über Nebenwirkungen machen, wenn du versuchst, eine Megadosis des Vitamins H für den Bartwuchs einzunehmen, also etwa 5000-10000 mcg?

Nicht unbedingt.

Derzeit sind keine Nebenwirkungen von Biotin bekannt, da es wie Vitamin C wasserlöslich ist und vom Körper leicht wieder ausgeschieden wird.

Bei der Einnahme von Biotin für den Bartwuchs kann es in seltenen Fällen zu leichten Nebenwirkungen kommen, z. B. Magenverstimmung und Durchfall.

Bei diesen Symptomen solltest du das Präparat absetzen und mit deinem Arzt sprechen.

Schwerwiegendere Nebenwirkungen wie Leberprobleme oder ein Absinken des Blutzuckerspiegels sind zwar weniger wahrscheinlich, aber dennoch möglich.

Häufig gestellte Fragen zu Biotin und Gesichtsbehaarung

Im Folgenden findest du eine Liste mit häufig gestellten Fragen zu Biotin und Gesichtsbehaarung.

Es geht um Themen wie die medizinische Verwendung von Biotin, wie Biotin das Haarwachstum fördert und vieles mehr.

Kann ich mir mit Biotin einen Bart wachsen lassen, wenn ich 10.000mg nehme?

Hast du Haarsträhnen, die einfach nicht wachsen wollen, egal wie sehr du dich bemühst? In diesem Fall fragst du dich vielleicht, ob Biotin dir helfen kann.

Die Theorie besagt, dass Biotin das Haarwachstum anregen und das Wachstum der Follikel fördern kann.

In Wirklichkeit brauchen die meisten Menschen nicht 10000 mcg Biotin pro Tag, um positive Ergebnisse zu erzielen. Du kannst es aber versuchen, weil der Überschuss durch deinen Körper sowieso über den Urin ausgeschieden wird.

Sollte ich Biotin für einen lückenhaften Bart verwenden?

Bei deinem lückenhaften Bart fragst du dich vielleicht, ob Biotin helfen kann.

Es gibt Hinweise darauf, dass Biotin das Erscheinungsbild von lückenhaften Bärten verbessern kann, aber es ist nicht klar, ob es der einzige Faktor ist, der dabei eine Rolle spielt, oder ob auch andere Faktoren eine Rolle spielen.

Sprich mit deinem Arzt, wenn du erwägst, Biotin für deinen Bart zu verwenden, um sicherzustellen, dass es für dich sicher ist.

Wenn Biotin allein nicht wirkt, warum gibt es dann so viele Vorher-Nachher-Bilder von Biotin-Bärten im Internet?

Biotin ist für die Produktion von Keratin verantwortlich, dem wichtigsten Protein in Haaren und Nägeln.

Im Internet gibt es viele Vorher-Nachher-Bilder von Biotin-Bärten, weil die Menschen glauben, dass Biotin ihnen beim Bartwuchs helfen kann.

Es gibt jedoch nur wenige wissenschaftlichen Beweise, die diese Behauptung stützen.

Biotin erhöht nicht die Menge an Haaren in deinem Gesicht; es hilft nur, mehr Keratin zu produzieren, das das Schlüsselprotein in Haaren und Nägeln ist.

Fazit über den Biotin Bart

Helfen Biotin-Präparate also wirklich beim Bartwuchs? Die Antwort ist ein bisschen kompliziert, aber die kurze Antwort ist, dass es einige Beweise dafür gibt, dass sie das tun.

Biotin ist nicht nur für das Wachstum der Gesichtshaare notwendig, sondern die Forschung hat gezeigt, dass ein Mangel an diesem Nährstoff zu Haarausfall führen kann.

Laut der University of California, „spielt Biotin eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Erhaltung der Haarfollikel. Ein Biotinmangel kann zu einer Ausdünnung des Haarschafts und einer verminderten Talgproduktion führen, was sich beides negativ auf die Gesundheit der Haare auswirken kann.“

Auch wenn du vielleicht nicht sofort eine Veränderung bemerkst, kann ein Biotinmangel dazu führen, dass dein Barthaar dünner wird und ausfällt.

Wie bei den meisten Dingen, die mit dem Bartwuchs zu tun haben, ist es wichtig, dass du einen Arzt konsultierst, bevor du mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst, falls du dir Sorgen um deine Gesundheit machst.

Außerdem ist Biotin nicht gleich Biotin – also achte darauf, dass du ein Präparat wählst, das speziell für den Bartwuchs entwickelt wurde.

Viel Erfolg mit deinem Bartwuchs!

Foto des Autors
Hi. Ich bin Adnan. Ich bin überzeugter Bartträger und Blogger. Auf dieser Seite teile ich seit 2017 hilfreiche Informationen und Tipps zur Bartpflege und helfe vielen Männern damit der Bart besser aussieht.