Flugreisen – Ist der Bartschneider im Handgepäck erlaubt?

Bartschneider im Handgepäck

Wenn Sie als Bartträger mit dem Flugzeug vereisen und nur Handgepäck dabei haben, dann fragen Sie sich sicherlich ob Sie Ihren Bartschneider im Handgepäck einfach so mitnehmen dürfen.

In der Regel dürfen Sie auf einer Flugreise Ihren Bartschneider im Handgepäck transportieren, wobei immer die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaften gelten. Bei einer möglichen Kontrolle sollte der Barttrimmer eine gewisse Akkukapazität aufweisen damit die Funktionalität nachgewiesen und Schmuggelware ausgeschlossen werden kann.

Diese Frage ist besonders für Reisende interessant, die nur mit etwas Handgepäck vereisen. Da die Gepäckbestimmungen durchaus etwas verwirrend sein können, wollen wir Sie hier ausführlich aufklären.

Transport von Bartpflege-Produkten im Flugzeug

In den meisten Fällen werden Sie nicht nur mit einem einfachen Bartschneider vereisen. Sie haben eine ganze Menge an Bartpflege-Produkten dabei und für alle gelten andere Reisebedingungen. Hier listen wir Ihnen auf welche Sie davon mitnehmen dürfen und wie diese transportiert werden müssen.

Erlaubte Bartpflege-Produkte im Handgepäck: Erlaubt?
Barttrimmer JA
Nasenhaartrimmer JA
Bartkamm JA
Bartbürste JA
Bedingte Mitnahme im Handgepäck: Erlaubt?
Bart-Öl Im Beutel
Rasiergel Im Beutel
Bartwachs Im Beutel
Aftershave Im Beutel
Rasierschaum Im Beutel
Bart-Shampoo Im Beutel

Diese Produkte unterliegen anderen Bestimmungen und dürfen nur unter der Voraussetzung transportiert werden, wenn diese in einem durchsichtigen Beutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen verpackt sind – dieser wird vom Flugpersonal kontrolliert.

Weiterhin darf das Fassungsvermögen der einzelnen Gefäße nicht mehr als 100ml betragen – schauen Sie sich dazu u.a. das Video mit den EU-Gepäckbestimmungen auf dieser Seite an.

Verbotene Produkte im Handgepäck: Erlaubt?
Bartschere NEIN
Nassrasierer NEIN
Rasiermesser NEIN
Hobel mit Messer NEIN
Lose Rasierklingen NEIN

Diese Produkte stellen ein mögliches Sicherheitsrisiko für Sie und andere Passagiere dar – deswegen ist die Mitnahme im Handgepäck strengstens verboten.

Den Bartschneider im Handgepäck richtig transportieren

Sofern die Fluggesellschaft nichts Konkretes verordnet hat, können Sie Ihren Bartschneider ganz normal in das Handgepäck legen und damit auf Reisen gehen.

Wir würden Ihnen dennoch hier empfehlen sich vor der Abreise genauer zu informieren – gerade in Ländern wie Neuseeland gelten strengere Einreisebedingungen.

Sie müssen den Bartschneider in keinen durchsichtigen Beutel oder in einer anderen Verpackung legen. Was Sie aber unbedingt machen müssen, ist: Laden Sie den Bartschneider vollständig auf und seien Sie bereit für einen möglichen Funktionstest. Hier kann Sie das Flugpersonal bei der Kontrolle auffordern das Gerät kurz zu starten und die Funktionalität zu beweisen.

Mit dieser Maßnahme will Sie die Fluggesellschaft nicht ärgern und auch nicht Ihre Zeit rauben, sondern für die allgemeine Sicherheit während des Fluges sorgen – schließlich könnten gefährliche Messer oder andere Waffen in so einem Barttrimmer versteckt werden.

Ebenfalls wird so unter anderem überprüft, dass kein Rauschmittel und andere Substanzen im Inneren geschmuggelt werden.

Dennoch wollen wir Ihnen aus unserer eigenen Erfahrung ein paar Tipps mitgeben wie Sie Ihren Trimmer sicher transportieren. So sollten Sie Ihren elektrischen Bartschneider transportieren:

  • Legen Sie den Bartschneider, falls möglich in ein Hard-Case, um diesen vor Quetschungen und Stößen zu schützen.
  • Die Kammaufsätze sollten Sie ebenfalls in das Hard-Case legen – wir empfehlen Ihnen allerdings nicht alle Aufsätze mitzuschleppen und Platz zu sparen.
  • Falls Sie kein Hard-Case besitzen und keines extra kaufen möchten, sollten Sie Ihren Bartschneider gut und sicher verstauen – verhindern Sie, dass dieser lose im Gepäck umherfliegt. Ein kleiner Kosmetik-Koffer erfüllt auch seinen Zweck.

Kann man den Bartschneider im Reisekoffer mitnehmen?

Bartschneider im Reisekoffe

Da Sie den Bartschneider im Handgepäck transportieren dürfen, ist es Ihnen selbstverständlich auch erlaubt diesen im Reisekoffer zu verstauen. Wir empfehlen Ihnen diesen unbedingt in ein Hard-Case Etui zu legen, um mögliche Schäden beim Transport zu verhindern.

Wenn Sie das Gerät im Koffer transportieren, sollten Sie darauf achten das dieser aufgeladen ist. Auch hier kann Sie eine mögliche Kontrolle auffordern den Funktionstest durchzuführen. Dies dürfte sicherlich bei den wenigsten vorkommen, aber falls doch, dann sind Sie dafür bereit.

Koffer oder Handgepäck – Wo transportieren Sie am besten Ihren Bartschneider?

Vielleicht stellen Sie sich noch die Frage wo Sie Ihren Barttrimmer am besten auf Reisen transportieren sollten. Im Grunde haben Sie nur die Wahl zwischen Ihrem Reisekoffer und dem Handgepäck.

Falls Sie nur mit etwas Handgepäck fliegen, dann ist klar, dass Sie diesen drinnen mitnehmen dürfen. Falls Sie einen großen Reisekoffer haben, besteht auch hier die Möglichkeit das Gerät zu verstauen.

Bei dieser Frage gibt es kein richtig oder falsch. Was wir Ihnen aus unserer eigenen Erfahrung jedoch als Antwort geben können, ist dass Sie den Bartschneider einfach im Koffer transportieren sollten. Legen Sie diesen in ein Hard-Case und dieser wird die Reise sicher überstehen – sofern Ihr Koffer nicht verloren geht.

EU-Gepäckbestimmungen Video

Immer dabei – Bartschneider im Handgepäck

Bartschneider auf Reisen mitnehmen

Wie oben bereits angedeutet, will der gepflegte Mann mit Bart auch auf Reisen nicht auf die tägliche Bartpflege verzichten müssen – und dies müssen Sie auch nicht. Bei den meisten Fluggesellschaften darf der Bartschneider (auch Barttrimmer genannt) ohne große Probleme und Umwege mit ins Handgepäck.

Diese Art von Transport ziehen die meisten Männer vor, denn ein Handgepäck ist immer schnell zur Hand. Selbst wenn der Reisekoffer mal verloren gehen sollte – was durchaus oft vorkommt – sind somit die nötigsten Utensilien immer noch verfügbar und der Urlaub ist nicht verloren.

Weiterhin ist bekannt, dass die Koffer beim Be- und Entladen nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst werden. So können empfindliche elektrische Geräte einen Schaden erleiden und die Kosten tragen am Ende Sie selber.

Die meisten Bartschneider gehören zwar nicht unbedingt zu den empfindlichsten elektrischen Bartpflege-Produkten, denn können Plastikteile wie z.B. der Kammaufsatz schnell brechen und ein Gerät komplett unbrauchbar machen.

Ein weiterer Grund, warum man den Trimmer auch gerne mal lieber im Handgepäck transportiert und nicht im Koffer, ist das zusätzliche Gewicht. Dies dürfte nur bei den wenigsten Männern eine Rolle spielen, aber sobald eine Frau dabei ist, kann der eigene Koffer schnell mit dem ein oder anderen Souvenir vollgestopft werden.

Das sollten Sie bei der Reise mit einem Bartschneider beachten

Sie wissen nun, dass es Ihnen erlaubt ist mit einem Bartschneider im Handgepäck in ein Flugzeug zu steigen. Allerdings sollten Sie noch ein paar Dinge bei der Reise beachten, wenn Sie Ihren Bart auch im Ausland trimmen wollen.

Steckdosen-Anschluss

Wenn Sie nach Frankreich oder in die Niederlande reisen, dann wird es für Sie kein Problem sein einen passenden Stecker zu finden, um Ihren Barttrimmer aufzuladen. Reisen Sie jedoch z.B. in die USA oder nach Asien, werden Sie einen ganz anderen Anschluss zur Steckdose vorfinden.

Da die Steckdosen nicht international genormt sind, sollten Sie sich vor der Abreise genauer informieren. Eine Abhilfe schaffen Sie schnell, indem Sie beim MediaMarkt oder Amazon einen passenden „Zwischenstecker“ kaufen. Dieser ermöglicht Ihnen nicht nur den direkten Anschluss, sondern wird auch die Netzspannung für Ihr Gerät umwandeln.

Netzspannung

Die Netzspannung kann je nach Land unterschiedlich sein. So hat die EU und die USA eine komplett andere Spannung (Volt). Während in der EU eine Spannung von 230 bis 240 Volt besteht, liegt diese in den USA bei 110 bis 120 Volt.

Weiterhin unterscheidet sich auch die Frequenz – in der EU sind es 50 Hz (Herz) und in den USA liegt diese bei 60 Hz – Quelle.

Wenn Sie Ihren Bartschneider also in einem Staat der USA aufladen wollen, müssen Sie damit rechnen, dass es mit einem normalen Netzstecker nicht funktionieren wird.

Wie oben bereits erwähnt, brauchen Sie einen speziellen Stecker für Ihren Trimmer. Diesen müssen Sie zwischenschalten, damit Ihr EU-Stecker erstens passt und zweitens die Netzspannung in die richtige Spannung umwandelt.

Es mag für Sie logisch sein, aber kommen Sie nicht auf den Versuch Ihren Stecker mit Gewalt einzustecken. Sorgen Sie lieber vor und kaufen Sie sich vor der Abreise die passenden Produkte.

About Us

Auf Bartmentor geben wir Ihnen Tipps für Ihren Bart und dessen Pflege. Zudem finden Sie hier Vergleiche und Testberichte der besten Produkte für den Bart.