Minoxidil Nebenwirkungen und Warnungen vor der Anwendung

Willst du dir einen Bart mithilfe von Minoxidil wachsen lassen? Wenn ja, solltest du über die möglichen Nebenwirkungen von Minoxidil für den Bart Bescheid wissen.

Minoxidil ist ein Medikament, das auf die Haut aufgetragen wird, um das Haarwachstum zu fördern, und manche Männer wenden es auch auf ihre Bärte an.

Obwohl Minoxidil im Allgemeinen sicher ist, kann es bei manchen Menschen Nebenwirkungen verursachen. In diesem Blogbeitrag gehe ich auf die möglichen Nebenwirkungen von Minoxidil bei der Anwendung am Bart ein und zeige, wie du sie vermeiden kannst.

Wofür wird Minoxidil verwendet und wie funktioniert es?

Manche Männer wollen sich einen Bart wachsen lassen, aber sie wissen nicht, wie sie das anstellen sollen.

Hier findest du einige Informationen über Minoxidil, was es bewirkt und wie es funktioniert.

Beachte, dass dies nur zu Informationszwecken dient und keine medizinische Beratung ist. Du solltest immer mit deinem Arzt sprechen, wenn du die Anwendung von Minoxidil in Erwägung ziehst.

Generischer Name: Minoxidil

Minoxidil ist ein Medikament, das ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt wurde.

Es wurde festgestellt, dass eine der Nebenwirkungen des Medikaments das Haarwachstum war. Deshalb verschrieben Ärzte es auch gegen Haarausfall.

Man geht davon aus, dass Minoxidil die Durchblutung und die Nährstoffzufuhr zum Haarfollikel erhöht, was das Haarwachstum anregt.

Minoxidil ist rezeptfrei und auf Rezept in einer topischen Lösung erhältlich. Es ist auch als Schaum erhältlich.

Minoxidil wird zweimal täglich auf die Kopfhaut oder den Bart aufgetragen.

Es dauert vier bis sechs Wochen, bis du Ergebnisse siehst und du musst das Medikament weiter anwenden, um die Ergebnisse zu erhalten. Wenn du aufhörst, Minoxidil zu verwenden, wird dein Haar allmählich ausfallen wie vor der Behandlung.

Aber in meinem eigenen Bartversuch mit Minoxidil sind die Barthaare nicht ausgefallen.

Auch zahlreiche andere Testpersonen konnten bestätigen, dass die Barthaare intakt bleiben.

Gängige Marken: Regaine, Theroxidil, Hair Omega

Es gibt einige Marken von Minoxidil auf dem Markt.

  1. Regaine ist die am weitesten verbreitete Marke.
  2. Theroxidil ist eine weitere gängige Marke.
  3. Hair Omega ist eine neuere Marke, die eine andere Art von Minoxidil verwendet. Sie gilt als wirksamer als Regaine.

Du kannst Minoxidil in den meisten Drogerien oder online kaufen.

Nebenwirkungen von Minoxidil bei der Anwendung für den Bartwuchs?

Minoxidil ist für die meisten Menschen unbedenklich, aber es kann bei bestimmten Menschen Nebenwirkungen hervorrufen.

Häufige Nebenwirkungen von Minoxidil

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Kopfhautreizungen, Trockenheit und Schuppenbildung.

Bei manchen Menschen kann es auch zu Haarausfall kommen, wenn sie mit der Anwendung von Minoxidil beginnen.

Dies wird als Shedding bezeichnet und ist normal.

Der Haarausfall und die anderen Nebenwirkungen verschwinden normalerweise nach ein paar Wochen der Behandlung.

Schwere Nebenwirkungen von Minoxidil

Obwohl Minoxidil relativ sicher ist, wenn es auf die Haut aufgetragen wird, sind Nebenwirkungen möglich, wenn es in deinen Blutkreislauf gelangt.

Zu den weniger häufigen Nebenwirkungen gehören:

  • Allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Anschwellen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen)
  • Schmerzen in der Brust
  • Schwindelgefühle
  • Schnelle Herzfrequenz

Solltest du eine dieser Nebenwirkungen bemerken, stelle die Anwendung von Minoxidil ein und suche deinen Arzt auf.

Warnungen vor der Anwendung von Minoxidil

Du solltest Minoxidil nicht verwenden, wenn du allergisch darauf reagierst.

Um sicherzugehen, dass Minoxidil für dich sicher ist, informiere deinen Arzt, wenn du folgende Krankheiten hast:

  • Herzkrankheit
  • Nierenkrankheit
  • Lebererkrankung
  • Bluthochdruck

Minoxidil sollte nicht bei Kindern unter 18 Jahren angewendet werden.

An dieser Stelle will ich noch einmal kurz erwähnen, dass ich kein Arzt bin und nur meine eigenen Erfahrungen mit Minoxidil teile.

Lese dir unbedingt die Packungsbeilage durch, kontaktiere deinen Arzt und informiere dich gut vor der Verwendung von Minoxidil für deinen Bartwuchs.

Was sollte ich bei der Anwendung von Minoxidil vermeiden?

  • Vermeide es, andere Hautprodukte auf der gleichen Stelle zu verwenden, auf die du Minoxidil aufträgst.
  • Verwende dieses Medikament nicht auf sonnenverbrannter, windverbrannter, trockener, rissiger, gereizter oder kaputter Haut.
  • Verwende Minoxidil nicht auf einer geröteten, entzündeten Kopfhaut oder auf offenen Wunden.
  • Verwende dieses Medikament nicht in deinen Augen, deiner Nase oder deinem Mund. Falls es doch in einen dieser Bereiche gelangt, spüle es mit Wasser aus.
  • Vermeide Haarbehandlungen (z. B. Dauerwellen, Färbungen, Glätteisen) am selben Tag, an dem du Minoxidil verwendest. Warte mindestens 4 Stunden nach der Anwendung von Minoxidil, bevor du diese Behandlungen anwendest.
  • Vermeide es, dich dem Sonnenlicht oder künstlichen UV-Strahlen (Sonnenlampen oder Solarien) auszusetzen. Minoxidil kann deine Haut empfindlicher gegenüber Sonnenlicht machen.

Welche anderen Medikamente haben Wechselwirkungen mit Minoxidil?

Informiere deinen Arzt oder deinen Apotheker, wenn du andere Arzneimittel einnimmst, z. B. rezeptfreie Medikamente, Vitamine und pflanzliche Produkte.

Einige Medikamente können das Risiko von Nebenwirkungen mit Minoxidil erhöhen.

Dein Arzt muss möglicherweise deine Minoxidil-Dosis anpassen, wenn du eines dieser Medikamente einnimmst:

  • Cyclosporin (Sandimmune, Neoral)
  • Lithium (Eskalith, Lithobid)
  • Kalium-Präparate

Dies ist keine vollständige Liste der Medikamente, die Wechselwirkungen mit Minoxidil haben können.

Informiere deinen Arzt über alle Medikamente die du einnimmst, auch über die, die nicht auf dieser Liste stehen.

Sollte ich Finasterid einnehmen, wenn ich Minoxidil verwende?

Um deine Chancen auf Haarwuchs zu maximieren, solltest du sowohl Minoxidil als auch Finasterid einnehmen.

Finasterid ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das mündlich eingenommen wird.

Es blockiert die Produktion von DHT, einem Hormon, das die Haarfollikel schrumpfen lässt und zu Haarausfall führt.

Minoxidil wird topisch auf die Kopfhaut aufgetragen und hilft, die Haarfollikel zu erweitern und das Haarwachstum anzuregen.

Eine Kombination dieser beiden Behandlungen ist wirksamer als jede für sich allein.

Falls du dich für Finasterid interessierst, sprich mit deinem Arzt darüber, ob es das Richtige für dich ist.

Ich selber habe in meinem Minoxidil Experiment kein Finasterid eingenommen, um die Wirkung von Minoxidil besser zu untersuchen.

Alternativ kannst du auch zu Biotin greifen. Einige sind der Meinung, dass dies den Bartwuchs begünstigt.

Wie sollte ich Minoxidil für meinen Bart verwenden?

Willst du dir als Mann einen Bart wachsen lassen, musst du unter anderem Minoxidil verwenden.

Aber wie solltest du es verwenden?

Hier sind einige Tipps:

  • Trage das Minoxidil zweimal am Tag auf deinen Bartbereich auf.
  • Verwende für jede Anwendung eine erbsengroße Menge (1 Gramm) Minoxidil.
  • Massiere das Minoxidil unbedingt in deine Haut ein.
  • Lasse das Minoxidil trocknen, bevor du ein Hemd oder andere Kleidung anziehst.
  • Verwendest du Minoxidil-Schaum, musst du die Dose vor jeder Anwendung schütteln.
  • Verwende Minoxidil mindestens vier Wochen lang, bevor du Ergebnisse siehst.
  • Verwende Minoxidil auch dann weiter, wenn du Ergebnisse siehst.

Wie erfolgt die Dosierungen von Minoxidil?

Die übliche Dosis von Minoxidil für Erwachsene ist:

  • 2%ige Lösung: zweimal täglich 1 ml auf den Bart auftragen
  • 5%ige Lösung: Zweimal täglich 1 ml auf den Bart auftragen

Es gibt auch eine 10%ige Minoxidil Lösung, aber damit habe ich keine Erfahrung. In der Minox Facebook Gruppe konnten aber viele einen besseren Bartwuchs feststellen.

Was passiert, wenn ich eine Dosis vergessen habe?

Hast du eine Dosis Minoxidil vergessen, holst du sie nach, sobald du dich daran erinnerst.

Steht die nächste Dosis kurz bevor, lass die vergessene Dosis aus und fahre mit deinem regulären Dosierungsplan fort.

Wende nicht zwei Dosen auf einmal an, da dies das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen kann.

Was passiert, wenn ich eine Überdosis nehme?

Es ist leicht, versehentlich zu viel Minoxidil zu verwenden.

Wenn du denkst, dass du zu viel aufgetragen hast, spüle deine Haut mit warmem Wasser und Seife ab.

Trage nicht mehr Minoxidil auf, bis deine nächste Dosis fällig ist.

Symptome einer Überdosierung können sein:

  • Schmerzen in der Brust
  • Schwindelgefühl
  • Ohnmacht
  • Schnelles oder unregelmäßiges Herzklopfen

Informiere sofort deinen Arzt oder die örtliche Giftnotrufzentrale, wenn du eines dieser Symptome bemerkst.

Tipp: Neben Minoxidil habe ich auch einen Bartroller verwendet. Meine Erfahrungen mit dem Bartroller kannst du unter dem Link im Blog nachlesen.

Wie sollte ich Minoxidil lagern?

  • Minoxidil sollte bei Raumtemperatur gelagert werden, vor Hitze und Licht geschützt.
  • Nicht einfrieren.
  • Nicht im Badezimmer lagern.
  • Bewahre Minoxidil außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.
  • Wirf alle unbenutzten Medikamente nach Ablauf des Verfallsdatums weg.
  • Spüle das Medikament nicht die Toilette hinunter oder schütte es in den Abfluss, wenn du nicht dazu aufgefordert wirst.

Entsorge dieses Produkt ordnungsgemäß, wenn es abgelaufen ist oder nicht mehr benötigt wird.

Erkundige dich bei deinem Apotheker oder einem örtlichen Entsorgungsunternehmen, wie du dein Produkt sicher entsorgst.

Weitere interessante Fragen über die Anwendung von Minoxidil habe ich in einem anderen Blogartikel zusammengefasst und beantwortet. Folge dazu einfach dem Link.

Viel Erfolg beim Bartwuchs!

Foto des Autors
Hi. Ich bin Adnan. Ich bin überzeugter Bartträger und Blogger. Auf dieser Seite teile ich seit 2017 hilfreiche Informationen und Tipps zur Bartpflege und helfe vielen Männern damit der Bart besser aussieht.

Empfohlene Artikel