Wie sieht eine vegane und natürliche Bartpflege aus

Vegane Bartpflege scheint etwas Neues zu sein, aber das ist sie nicht. Tatsächlich gibt es die vegane Bartpflege schon seit Jahrhunderten.

Der einzige Unterschied ist, dass es heute mehr Produkte und Möglichkeiten als je zuvor gibt.

Du willst wissen, wie du deinen Bart mit veganen Produkten pflegst? Dann lies weiter. Ich werde alles besprechen, von Shampoo und Spülung bis hin zu Ölen und Balsam.

Warum du vegane Bartpflege nutzen solltest

Es ist kein Geheimnis, dass ein gut gepflegter Bart das Aussehen eines Mannes verbessern kann.

Aber Bartpflege ist nicht gleich Bartpflege.

Willst du deinen Bart auf Vordermann bringen, solltest du dich für vegane Produkte entscheiden.

Hier sind drei Gründe dafür:

  • Vegane Produkte sind frei von Tierversuchen – Die meisten kommerziellen Bartpflegeprodukte enthalten Inhaltsstoffe, die an Tieren getestet werden. Wenn du vegane Produkte verwendest, kannst du sicher sein, dass bei der Herstellung deines Produkts keine Tiere zu Schaden gekommen sind.
  • Vegane Produkte sind umweltfreundlich – Viele herkömmliche Bartpflegeprodukte enthalten scharfe Chemikalien und künstliche Duftstoffe, die schädlich für die Umwelt sein können. Vegane Produkte basieren auf pflanzlichen Inhaltsstoffen, was sie umweltfreundlicher macht.
  • Vegane Produkte erzielen oft bessere Ergebnisse – Da vegane Produkte aus hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden, funktionieren sie oft besser als herkömmliche Bartpflegeprodukte.

Wenn du bereit bist, alle Vorteile der veganen Bartpflege zu genießen, dann steige noch heute um.

Dein Bart wird dich dafür lieben!

Tipp: In meiner Anleitung schildere ich ausführlich die Routine einer gesunden Bartpflege. Lese mehr im Blog.

Natürliche Bürsten machen gesündere Bärte

Du denkst vielleicht, dass alle Bartbürsten gleich sind, aber da liegst du falsch.

Tatsächlich gibt es ein paar Besonderheiten, auf die du achten solltest, wenn du eine Bürste für die Bartpflege auswählst.

Es hat sich herausgestellt, dass Naturborsten am besten geeignet sind – sie verteilen das Öl gleichmäßig und sorgen dafür, dass dein Bart gesund bleibt und toll aussieht.

Außerdem ist ein breiter Bürstenkopf ideal, um das Öl zu verteilen und die Haare zu entwirren.

Und schließlich hilft dir ein stabiler Griff dabei, die Bürste gut in der Hand zu halten, ohne empfindliche Haut zu reizen oder deinen Bart zu beschädigen.

Tipp: Lerne in meinem anderen Blogartikel, worauf du beim bürsten deines Bartes achten solltest. Folge dazu einfach dem Link, um den Artikel zu lesen.

Vegane Bartshampoos

Wie dein Bart gut aussieht und riecht, muss kein Geheimnis sein.

Es gibt vegane Bartshampoos, die dein Gesichtshaar reinigen und pflegen, damit es gesund und weich bleibt.

Viele dieser Shampoos haben auch Inhaltsstoffe, die schlechte Gerüche abwehren, damit du den ganzen Tag lang gut riechst.

Achte bei der Auswahl eines veganen Bartshampoos auf natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Kamille.

Diese Inhaltsstoffe helfen, deine Haut zu beruhigen und zu schützen, während sie deinen Bart reinigen.

Außerdem solltest du Shampoos mit scharfen Chemikalien oder synthetischen Duftstoffen vermeiden, da diese die Haut reizen und deinen Bart schädigen können.

Wenn du auf der Suche nach einem guten veganen Bartshampoo bist, solltest du dir das hier ansehen.

Die Produkte werden aus hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, so dass du sicher sein kannst, dass sie dein Barthaar gesund halten und toll aussehen lassen.

Es gibt eine Vielzahl von veganen Bartshampoos auf dem Markt, so dass es nicht schwer sein sollte, das perfekte Produkt für deine Bedürfnisse zu finden.

Veganes Bartöl

Wer seinen Bart nicht richtig pflegt, kann ihn schnell trocken und spröde werden lassen.

Hier kommt das vegane Bartöl ins Spiel.

Veganes Bartöl ist ein Muss für jeden Mann mit Bart, und hier ist der Grund dafür:

  • Bartöl lässt deinen Bart besser aussehen und fühlt sich besser an. Es hilft, das Haar zu bändigen und lässt es glänzend und gesund aussehen.
  • Bartöl beugt Spliss und Haarbruch vor. Das Öl sorgt dafür, dass das Haar mit Feuchtigkeit versorgt wird, was die Wahrscheinlichkeit von Spliss und Haarbruch verringert.
  • Bartöl kann deinen Bart weicher machen. Wenn dein Bart besonders grob ist, kann das Öl helfen, ihn weicher und handlicher zu machen.
  • Bartöl kann bei Juckreiz helfen. Das Öl bildet eine schützende Barriere zwischen deiner Haut und den Haaren, was dazu beitragen kann, den Juckreiz zu reduzieren.
  • Bartöl kann helfen, Schuppen zu bekämpfen. Das Öl trägt dazu bei, die Haut unter deinem Bart mit Feuchtigkeit zu versorgen, was das Auftreten von Schuppen verringern kann.

Also warte nicht länger, besorge dir ein veganes Bartöl und genieße alle Vorteile, die es zu bieten hat.

Du wirst froh sein, dass du es getan hast.

4 Dinge, die du vor dem Kauf von veganem Bartbalsam wissen solltest

Veganer Bartbalsam ist ein weiteres wichtiges Hilfsmittel für Männer, die ihren Bart gepflegt halten wollen.

Aber wenn du neu in der Welt der Bartpflegeprodukte bist, gibt es ein paar Dinge, die du wissen solltest, bevor du ihn kaufst.

Hier sind vier wichtige Dinge, die du vor dem Kauf von veganem Bartbalsam beachten solltest:

  • Balsam ist etwas anderes als Öl. Balsam ist ein dickeres Produkt, das widerspenstiges Haar bändigt und den Frisuren Halt gibt.
  • Du brauchst nur eine kleine Menge Balsam. Im Gegensatz zu Öl, von dem du mehrere Tropfen verwenden kannst, brauchst du von Balsam nur eine kleine Menge, um die Aufgabe zu erfüllen.
  • Balsam kann für mehr als nur deinen Bart verwendet werden. Balsam ist ein vielseitiges Produkt, mit dem du auch deine Augenbrauen, deinen Schnurrbart oder andere Gesichtshaare bändigen und stylen kannst.
  • Auf die Inhaltsstoffe kommt es an. Wenn du dich für einen veganen Bartbalsam entscheidest, achte auf Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter und Kokosnussöl.

Diese Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass dein Bart gut aussieht und sich gut anfühlt, ganz ohne schädliche Chemikalien oder synthetische Duftstoffe.

Wenn du also bereit bist, deinen Bart auf die nächste Stufe zu heben, solltest du dir unbedingt einige der hervorragenden veganen Bartbalsame auf dem Markt ansehen.

Alternativ kannst du in meiner Anleitung lernen, wie du selber ein natürliches Bartbalsam herstellen kannst.

Bulldog Vegan Beard Balm

Der Bulldog Vegan Beard Balm ist eine gute Wahl für alle, die ein natürliches Produkt suchen.

Der Balsam besteht aus Sheabutter, Kokosnussöl, Bienenwachs und Lanolin, die zusammen widerspenstiges Haar bändigen und für einen festen Halt der Frisur sorgen.

Außerdem enthält der Balsam keine synthetischen Duftstoffe, Parabene oder Sulfate, sodass du sicher sein kannst, dass er sanft zu deiner Haut ist und keine Reizungen verursacht.

Mr Burtons Veganer Bartbalsam

Ein weiterer hervorragender veganer Bartbalsam ist der Mr Burtons Bartbalsam.

Dieses Produkt besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen, darunter Sheabutter, Bienenwachs und Jojobaöl.

Darüber hinaus ist der Balsam frei von synthetischen Duftstoffen, Parabenen, Sulfaten und Phthalaten.

Just Him Veganer Bartbalsam

Just him bietet eine Reihe von veganen Bartpflegeprodukten an, die dafür sorgen, dass dein Gesichtshaar optimal aussieht.

Die veganen Bartbalsame von Just him sind eine ausgezeichnete Wahl, z. B. die Vintage Blend, Urban Beard und Autumn Spice Mischungen.

Tipp: Mehr zum Thema Bartpflege findest du in meinem ultimativen Ratgeber Artikel. Klicke auf den Link, um meine besten Tipps für die Bartpflege zu lesen.

Viel Spaß bei der Bartpflege!

Foto des Autors
Hi. Ich bin Adnan. Ich bin überzeugter Bartträger und Blogger. Auf dieser Seite teile ich seit 2017 hilfreiche Informationen und Tipps zur Bartpflege und helfe vielen Männern damit der Bart besser aussieht.

Ist es möglich mit Biotin den Bartwuchs zu fördern

Bartwuchs ist ein beliebtes Thema für Männer und es gibt viele Produkte und Dienstleistungen, die ihnen dabei helfen sollen. Manche schwören auf Biotin-Präparate, während andere sagen, dass der Bartwuchs völlig…

Was tun, wenn der Bart juckt und schuppt?

Der Bartwuchs ist mit einem unangenehmen Juckreiz verbunden den fast jeder Mann durchlebt. Was kann ein Mann unternehmen, wenn der Bart juckt und schuppt? Um den Bart Juckreiz loszuwerden müssen…