Wie reinigt man einen Bart ohne Bartshampoo?

Es gibt einige Möglichkeiten, deinen Bart zu reinigen, ohne ein Shampoo zu verwenden.

Du kannst Apfelessig, Backpulver oder sogar Wasser und Seife verwenden.

Alle diese Methoden funktionieren gut, aber sie haben auch ihre eigenen Vorteile. Schauen wir uns jede Methode im Detail an!

Was ist Bartshampoo?

Bartshampoo ist eine Art Shampoo, das speziell für Bärte hergestellt wird.

Es ist sowohl in flüssiger als auch in cremiger Form erhältlich und kann verwendet werden, um Schmutz, Öl und andere Verunreinigungen aus dem Bart zu entfernen.

Bartshampoo hat auch eine Anti-Bartgeruch-Wirkung, die unangenehme Gerüche am Bart verhindern kann.

Es gibt viele Marken von Bartshampoo auf dem Markt.

Zu den beliebtesten Marken gehören Beardbrand, Beardsnap und The Brawling Beaver.

In meinem anderen Artikel findest du mehr Informationen über Bartshampoos und warum ich diese gerne weiterempfehle. Folge dazu einfach dem Link.

Wie reinigt man einen Bart ohne Shampoo?

Um deinen Bart ohne Shampoo zu reinigen, gibt es einige Methoden, die du ausprobieren kannst.

Manche Leute empfehlen, den Bart mit einem feuchten Tuch zu reinigen, während andere eine Trockenbürste verwenden.

Es gibt auch andere Möglichkeiten, deinen Bart ohne Shampoo zu reinigen:

  • Eine Möglichkeit ist, Wasser und Apfelessig zu gleichen Teilen zu mischen und diese Mischung zur Reinigung deines Bartes zu verwenden.
  • Verwende einen Waschlappen oder eine weiche Bürste, um dein Gesicht und deinen Bart sanft mit warmem Wasser zu waschen. Vermeide es, deine Haut zu schrubben, denn das kann sie reizen.
  • Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines Bartwaschmittels, das speziell für Bärte hergestellt wurde.
  • Wenn du empfindliche Haut hast, solltest du statt Seife ein Gesichtspeeling verwenden. Diese Peelings bestehen aus sanften Inhaltsstoffen, die deine Haut reinigen und gleichzeitig ein Peeling erzeugen. Viele enthalten auch bartpflegende Inhaltsstoffe wie Öl, Vitamin E und Chaparral, die deine Bartfollikel nähren und schützen.

Egal, für welche Methode du dich entscheidest, sei vorsichtig, denn zu viel Seife kann dem Bart seine natürlichen Öle entziehen und ihn trocken und spröde werden lassen.

Vorteile, wenn du kein Bartshampoo verwendest

Es gibt viele Vorteile, auf Bartshampoo zu verzichten.

Du sparst nicht nur eine Menge Geld, sondern erzielst auch bessere Ergebnisse mit weniger Aufwand.

Hier sind paar Gründe, warum du das Bartshampoo weglassen solltest:

  1. Du sparst Geld: Bartshampoo ist teuer, vor allem, wenn du es jeden Tag verwendest. Du kannst eine Menge Geld sparen, indem du deinen Bart stattdessen mit Wasser und Seife wäschst.
  2. Trockene Haut verhindern: Billige Bartshampoos neigen dazu, deine Gesichtshaut auszutrocknen. Die Folge ist ein unangenehm juckender Bart und Bartschuppen.
  3. Du wirst ganz gute Ergebnisse erzielen: Manche Bartshampoos können Hautreizungen und Ausbrüche verursachen.
  4. Es ist weniger anstrengend: Das Waschen deines Bartes mit Wasser und Bartseife ist viel weniger anstrengend als die Verwendung von Bartshampoo. Du musst nicht warten, bis das Produkt seine Wirkung entfaltet oder es mehrmals abspülen.
  5. Manche Bartshampoos riechen schlecht: Bartshampoos riechen oft schlecht, was unangenehm sein kann, wenn du Frauen anziehen willst oder deine Hygienestandards hochhalten willst.

Warum manche Bartshampoos schlecht sind

Bartshampoos sollen deinen Bart reinigen und pflegen, aber viele von ihnen enthalten schädliche Chemikalien, die deinen Bart schädigen können.

Es gibt einige Bartshampoos auf dem Markt, die speziell für die Barthaare entwickelt wurden und die sanft genug sind, um sie für deinen Bart zu verwenden.

Viele Bartshampoos, die zur Reinigung des Bartes verwendet werden, enthalten jedoch auch schädliche Chemikalien, die deinen Bart beschädigen können.

Solltest du nach einer Möglichkeit suchen, deinen Bart zu reinigen, ohne zu einem scharfen Shampoo zu greifen, dann befolge meine Tipps weiter oben im Text.

Ist es möglich, einen Bart auf Dauer ohne Shampoo zu pflegen?

Es besteht kein Zweifel, dass Bartpflege für jeden Mann, der gut aussehen will, unerlässlich ist.

Allerdings kann das tägliche Shampoonieren deines Bartes ziemlich anstrengend sein und es ist nicht immer möglich, ein gutes Bartshampoo zu finden.

Damit dein Bart auch ohne Shampoo sauber und gesund bleibt, gibt es ein paar Möglichkeiten, die du nutzen kannst.

Erstens solltest du sicherstellen, dass du die richtigen Produkte für deine Bartpflege hast.

Eine gute Bartbürste ist wichtig, um die Haarfollikel zu entwirren und zu pflegen. Hast du keine, kannst du stattdessen auch einen Kamm verwenden.

Schließlich solltest du in ein gutes Bartöl oder einen Bartbalsam investieren. Diese Produkte spenden den Haarfollikeln Feuchtigkeit und nähren sie, sodass dein Bart auch ohne Shampoo sauber und gesund bleibt.

Fazit zur Bartpflege ohne Shampoo

Wer nach einer einfachen Methode sucht, seinen Bart ohne Shampoo zu reinigen, sollte diese einfache Anleitung ausprobieren.

Gib einfach einen Esslöffel Apfelessig in eine mit warmem Wasser gefüllte Sprühflasche und bespritze deinen Bart mit der Mischung.

Achte darauf, dass du den Essig abspülst, bevor du ein Bartöl oder einen Bartbalsam aufträgst, und schon kann es losgehen!

Foto des Autors
Hi. Ich bin Adnan. Ich bin überzeugter Bartträger und Blogger. Auf dieser Seite teile ich seit 2017 hilfreiche Informationen und Tipps zur Bartpflege und helfe vielen Männern damit der Bart besser aussieht.

Empfohlene Artikel